Entsendeplattform

Eisen- Metallerzeugende und -verarbeitende Industrie / Kurzübersicht

KV-Kurzübersicht

Redaktionelle Anmerkungen Quelle: Gewerkschaft PRO-GE


ArbeiterInnen/Angestellte
ArbeiterInnen


Geltungsbereich
Österreich


Geltungsbeginn
01.11.2018


Ergebnisse der letzten Verhandlungen
  • Erhöhung der Ist-Löhne um 3,4–4,3%
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne um 3,4–3,6%
  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Zulagen um 3,5%
  • Erhöhung der Aufwandsentschädigungen um Ø 2,1%
  • Erhöhung der innerbetrieblichen Zulagen um 3,5%
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 100/90/80/70 €


Mindestlohn/Mindestgehalt
  • BG A (ungelernte ArbeiterInnen): € 1.914,61
  • BG B (angelernte ArbeiterInnen): € 1.914,61
  • BG D (FacharbeiterInnen): € 2.234,82


Lehrlingsentschädigung
1. Lehrjahr € 719,36
2. Lehrjahr € 920,45
3. Lehrjahr € 1.204,23
4. Lehrjahr € 1.590,14


Zulagen
SEG-Zulage, Nachtarbeitszulage, Schichtzulage (2. u. 3. Schicht), Montagezulage


Arbeitszeit
Die wöchentliche Normalarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden.
Überstundenzuschlag: in der Regel 50 %, zu bestimmten Zeiten 100 %.


Kündigungsfristen
Kündigungsfristen je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit des/der ArbeitnehmerIn:
  • ArbeitnehmerIn: von 1 Woche bis zu 6 Wochen
  • ArbeitgeberIn: von 6 Wochen bis zu 5 Monate


Achtung: Verfall von Ansprüchen
Beachten Sie, dass bestimmte Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis (z. B. Überstundenvergütungen, Reiseaufwandsentschädigungen sowie bestimmte Zulagen und Zuschläge) gegen den/die ArbeitgeberIn innerhalb von 6 Monaten (Achtung: Ausnahmen!) mündlich oder schriftlich geltend gemacht werden müssen, da Ihre Ansprüche sonst verfallen!


Weitere sozialpolitische Errungenschaften
z. B.
  • Anrechnung von Elternkarenzen
  • Zuschläge bei kurzfristiger Wochenend- bzw. Feiertagsarbeit
  • Vorrückungssystem
  • Jubiläumsgeld
  • Freizeitoption

Weiterempfehlen